Ein besonderer Spaziergang!

 Symbol Blume

Willkommen! Wir hoffen, dass Sie sich im Garten der Religionen wohlfühlen. Dieser besondere Ort soll ein Ort der Begegnung und des Friedens für alle sein! Weiterlesen...

SymbolHalbmond 

 

Weiterlesen

Texte und Symbole erläutert

 Symbol Herz

Ab sofort sind die unten angekündigten Erläuterungen zu allen Symbolen und Texten hier als pdf-Dokumente zum Ausdrucken und zum Download erhältlich..Weiterlesen

Symbol Menora 

 

Weiterlesen

Termine

  Symbol Ausrufezeichen

Entspannung, Information und ungezwungene Begegnung im Garten der Religionen (und anderen Veranstaltungsorten) für Religiöse und Nicht-Religiöse gleichermaßen!
Weiterlesen

 

Symbol SternSymbol Feuer 

 

Weiterlesen

Religionen zwischen Tradition und Erneuerung

Dialog der Religionen

16. November 2017 um 19.30 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum ibz (Kaiserallee 12d)

Jesus wollte keine neue Religion gründen, sondern das Judentum erneuern. Martin Luther hat die Kirche reformiert, wollte sie aber dadurch eigentlich an ihren Ursprung zurück bringen - also bewahren. Schon zu seinen Lebzeiten ging er vielen zu weit, anderen aber, wie zum Beispiel Thomas Müntzer,  nicht weit genug. Heute gilt die evangelische Kirche vielen als fortschrittlicher als die katholische - zu Recht?

Tradition und Erneuerung - das ist auch in anderen Religionen wie Buddhismus, Islam, Judentum und der Bahá'i-Religion ei wichtiges Thema und bis in die Gegenwart notwendige Herausforderung. 

Was also sind unveränderliche religiöse Werte? Wo ist Toleranz und damit der Umgang mit Vielfalt einerseits und Veränderung andererseits notwendig? Welchen Einfluss hat der 'Zeitgeist'? Wer 'bewahrt und erneuert' was? Und wie? Und was heißt das im Bezug auf religiöse Tradition und Moderne in der Gegenwart?


Podiumsgespräch mit Vertreter/innen verschiedener Religionen  
Kooperationsveranstaltung mit dem ibz.ibz

Zum Seitenanfang