3 gdr icons reihe
Ein Garten für Alle!

GdR Banner aktualisiert

 

Liebe Interessierte, Freund*innen und Mitglieder,

wir möchten Sie darüber informieren, dass wegen der Corona-Krise alle Veranstaltungen der AG Garten der Religionen bis auf Weiteres nicht stattfinden. Insbesondere unsere Veranstaltungen im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus in Karlsruhe“ sind abgesagt. 

Wir bitten um Ihr Verständnis. Hoffen wir gemeinsam, dass es nur ein temporäres Problem ist. Wir melden uns wieder, sobald sich die Situation zum Besseren wendet. 

Mit herzlichen Grüßen, Gebeten
und allen Wünschen für Ihre Gesundheit

Mirja Kon-Thederan
Vorsitzende Garten der Religionen

 4 Garten Icon

HERZLICH WILLKOMMEN !
Wir hoffen, dass Sie sich im Garten der Religionen wohlfühlen. Dieser besondere Ort soll ein Ort der Begegnung und des Friedens für alle sein!  Mehr lesen

 

5 Religionen Ring 7 RELIGIONEN – EINHEIT IN VIELFALT!
Ein friedliches Miteinander trotz Unterschieden. Dies symbolisiert der Garten der Religionen (mit Zitaten, Abbildungen und baulicher Gestaltung) und dafür setzen sich seine Akteure ein. Mehr lesen

 

 

6 TitelkreisUNSER JAHRES-PROGRAMM 2020!

Das Jahr steht unter dem Stern eines kleinen Jubiläums. Unseren Garten gibt es nun seit 5 Jahren, das wollen wir engagiert und festliche feiern. Hier können Sie unser Programm als PDF downloaden.

LogoEKT18Im Rahmen der Europäischen Kulturtage 2018 sind wir Kooperationspartner für
Gleiche Rechte für alle: Frauenrechte und Religionsfreiheit
Vortrag mit Kommentierungen und World Café
Fr, 27. April 2018, 16 bis 19 Uhr

Die Gleichheit vor dem Gesetz, die Gleichberechtigung von Frau und Mann sowie die Religionsfreiheit zählen zu den in unserer Verfassung verankerten Grundrechten. In der Praxis scheinen - nicht erst seit heute - Frauenrechte und das Recht auf Religionsfreiheit in Konflikt zu geraten.

Ist dies so? Um welche Konfliktfelder und welche Interessen geht es? Wie können Grundrechte und Demokratie gestärkt werden? Wie können wir der Gefahr populistischer Verkürzungen und Instrumentalisierungen begegnen? Die Richterin des Bundesverfassungsgerichtes Prof. Dr. Susanne Baer führt zu Beginn in das Thema ein. Ihr Vortrag wird ergänzt durch Kurzkommentare von Frauen aus verschiedenen Religionsgemeinschaften und zivilgesellschaftlichen Organisationen. Mit diesen Informationen und Positionen im Gepäck erhalten im zweiten Teil die Teilnehmenden die Möglichkeit zur Vertiefung im Rahmen eines World Cafés. Ein strukturierter Austausch an Gesprächstischen schafft Raum für unterschiedliche Perspektiven und Dialog. Zum Abschluss werden Anregungen und Fragen zusammengetragen.

Interessierte Frauen und Männer sind herzlich eingeladen.

Einführungsvortrag: Prof.in Dr.in Susanne Baer, LL.M. Richterin des Bundesverfassungsgerichtes

Kurzkommentare von:
Hila Auer-Shayan, Mitglied der jüdischen Gemeinde Karlsruhe
Gabriele Boos-Niazy, Vorsitzende des Aktionsbündnisses muslimischer Frauen e.V.
Ulrike Bruinings, Landesjugendpfarrerin der Evangelischen Kirche in Baden
Gabriele Frenzer-Wolf, stellvertretende Vorsitzende des DGB Baden-Württemberg
Mirja Kon-Thederan, Buddhistin, Vorsitzende AG Garten der Religionen für Karlsruhe e.V.

Moderation: Dr. Barbara Leichtle

Info:
Gleichstellungsbeauftragte Stadt Karlsruhe
Telefon 0721-13 33 06 2
www.karlsruhe.de/gleichstellung

Internationales Begegnungszentrum Karlsruhe e.V. (ibz)
Telefon 0721 89 33 37 10
www.ibz-karlsruhe.de

Veranstaltende Organisationen: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Karlsruhe und
Internationales Begegnungszentrum Karlsruhe e.V. (ibz) in Kooperation mit AG Garten
der Religionen für Karlsruhe e.V.

Ort: Internationales Begegnungszentrum, Kaiserallee 12 d, 76133 Karlsruhe

Zum Seitenanfang