Entspannung, Information und ungezwungene Begegnung für Religiöse und Nicht-Religiöse gleichermaßen!
Es ist nicht nötig etwas Besonderes mitzubringen, außer wetterangemessene Kleidung, ggf. Wasser und Sonnenschirm (im Sommer kann es auf dem Gelände sehr heiß werden!!) und etwas zum Sitzen (auf Betonbänken oder ggf. dem umgebenden Rasen). Die Veranstaltungen sind kostenlos.


Buchen Sie auf Wunsch Ihre Gruppenführung. Kontaktieren Sie uns! Einzelpersonen beachten bitte unsere wiederkehrenden öffentlichen Führungstermine.


Am 23.9. sind auf Grund des Baden-Marathons bis voraussichtlich kurz nach 14 Uhr die Anfahrtswege eingeschränkt. In dieser Zeit wird die KVV-Haltestelle Wolfartsweierer Straße nicht bedient. Die alternative Haltestelle Gottesauer Platz wird vom KVV bedient (Fußweg zum Garten der Religionen etwa 10 Minuten). Für Verbindungen beachten die bitte die entsprechenden Sonderfahrpläne des KVV.

Die Anfahrt mit dem PKW ist über die Stuttgarter Straße aus der Richtung Tivoli möglich. Darüber hinaus gibt es in der Nähe das Parkhaus 'Parkarkaden 2' (Ludwig-Erhard-Allee 10), von welchem der Fußweg zum Garten der Religionen ebenfalls etwa 10 Minuten beträgt. Bitte benutzen Sie dennoch möglichst die öffentlichen Verkehrsmittel, da der Citypark keine zugehörigen Parkplätze bereithält, und diese deshalb nur eingeschränkt zur Verfügung stehen.
 
 Wir wünschen Ihnen dennoch gute Fahrt und freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Festprogramm  | Vielfalt-Fest Garten der Religionen |  23. September 2018

2018 09 13 22 12 29 PlakatA3final2018Pfade kleiner.pdf Adobe Acrobat Reader DC

 

12.00 Uhr           Festbeginn mit Jochen Freiberger an der Drehorgel
   Mitsinglieder unter dem Motto „Die Gedanken sind frei“    
   
anschließend  Führung und Begegnung an der Tafel „Freireligöse Gemeinde“
   
 12.30 Uhr  Führung und Begegnung an der Tafel „Bahá'í-Religion“
   
 12.45 Uhr  Begrüßung durch Vorsitzende Mirja Kon-Thederan
   Lesung aus „Karlsruhe Blog" zum „Garten der Freude"
   
 13.00 Uhr  Ein religionsloser Blick auf den Garten der Religionen, seine Motive
   und Chancen - ein Spaziergang im Außenkreis des Gartens
   mit Christoph Rapp
   
 13.20 Uhr  Zen-Dojo Karlsruhe u.a. | Mantra, Rezitation, Kontemplation
   
 anschließend  Führung und Begegnung im Innenkreis „Buddhismus“
   
 14.00 Uhr  Chor ALEF der Jüdischen Kultusgemeinde Karlsruhe
   
 anschließend  Führung und Begegnung im Innenkreis „Judentum“
   
 14.45 Uhr  Chor forum arabisch-deutscher songs | 1. Preisträger des Kreis-
   integrationspreises des Landkreis Karlsruhe und nominiert für
   den Deutschen Engagementspreis
   
 anschließend  Führung und Begegnung im Innenkreis „Christentum“
   
 15.30 Uhr  Lasya Priya - Fine Arts Dance School | Indische Tänze
   
 anschließend  Führung und Begegnung im Innenkreis „Hinduismus“
   
 16.15 Uhr  Sathya Sai-Zentrum Karlsruhe | Musik und Gesang
   
 17.00 Uhr  Führung und Begegnung im Innenkreis „Islam“
   
 17.15 Uhr  Hajer Daoussi | Gesang
   
 17.45 Uhr  Ausklang mit Chiha Sautner und der Trommel-AG der IIFG
   Gesang und Sufi-Trommeln

 


Kinder-Highlights mit Renate Schweizer

14.30 Uhr         Mobiles Puppentheater „Mimy Mutig“
ab 15.30 Uhr      „Fahnen für mehr Liebe“ gestalten für Klein und Groß

 

 ------------------------------

Friedenslicht-AktionLogo Woche der Stille klein Uns geht ein Licht auf!
10. | 17. | 24.| 31. Oktober | 7. November 2018 um 19 Uhr

Kommt, wir zünden Kerzen an im Garten der Religionen.
Für das was uns auf dem Herzen liegt: für einen besonderen Menschen, für einen großen Wunsch, für Friede in uns und in unserer Welt ...

Der warme Schein einer Kerze steht für viele Menschen für Hoffnung, Liebe, für „Erleuchtung“ und auch Frieden. Eine Kerze vertreibt so die Dunkelheit auch symbolisch. Kerzen-anzuzünden ist – auch ohne viele Worte - ein stilles und für Viele verständliches Symbol, hier können Sehnsucht, Wünsche, Hoffnungen, eben alles was einem Menschen auf dem Herzen liegt Raum haben und es kann, im spirituellen Tun und im Innehalten und in-sich-Hinein-Hören eine tröstliche Gestalt gewinnen.

Eine Kooperation mit der SENFKoRN-Ladenkirche (www.ladenkirche-senfkorn.de). | Der 07.11. ist Teil der Karlsruher Woche der Stille.

 ------------------------------

Dialog der Religionen
Sind die Religionen eine Gefahr für den  gesellschaftlichen Frieden oder dienen sie dem  Zusammenhalt in unserer Stadt? Podiumsgespräch
15. November 2018 um 19.30 Uhr | Veranstaltungsort: ibz (Kaiserallee 12d)


Stehen religiöse Überzeugungen - wie oft behauptet - einem friedlichen Zusammenleben entgegen? Fördern sie die Entwicklung von Parallelgesellschaften und verhindern sie die Integration? Oder stimmen diese Befürchtungen nicht? Leisten religiöse Werte gar einen Beitrag zu einem gedeihlichen Miteinander in unserer zunehmend bunt gewordenen gemeinsamen Heimatstadt Karlsruhe? Können - und gegebenenfalls wie können - lebendige Religionsgemeinschaften, die (trotz des ihnen immanenten Primats des Göttlichen) auf dem Boden unserer Werteordnung stehen und  die Unverhandelbarkeit der Grund- und Menschenrechte anerkennen, positiv in einer säkularen und offenen Gesellschaft wirken?

Wir sind durch unsere im interreligiösen und interkulturellen Dialog gemachten Erfahrungen von der positiven Kraft der Religionen überzeugt und glauben daran, dass Toleranz, Interesse und vielleicht sogar Wertschätzung für "das Andere"  eventuelle Fremdheitsgefühle überwinden können und dadurch Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt möglich machen.
Über unsere Überzeugungen und Erfahrungen wollen wir uns auf dem Podium und mit Ihnen austauschen und freuen uns auf einen tiefgründigen Abend.

Eine Kooperation mit dem ibz.

    ibz

Terminkalender Garten der Religionen

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Zum Seitenanfang